Fachwirte lernen vom Profi

Wie du deinen Fachwirte souverän meisterst


Hier findest du unsere Fachwirt-Kurse

Zufriedene Kunden

Logo der Spandauer Modell gGmbH

Kostenloses Erstgespräch buchen


Welche genaue Baustelle bei deinem Abschluss zum Fachwirt hast du ?


Wann und wie können wir uns unterhalten, um das Problem vorher einzugrenzen !
Was wäre dein Herzenswunsch, wie die Situation danach sein sollte !
Aus welchem Grund verfolgst du dieses Ziel !

Wenn du mir diese Fragen beantwortest,

kann ich dir sehr schnell helfen.

WAS KUNDEN UND LESER DAZU SAGEN


Was andere über rhetorik-lernen.net berichteten

"Alles in Allem ein gelungenes Buch. Wirklich toll erklärt. Dankeschön und ich bin sicher, dass dein Ratgeber vielen Menschen hilft, das Thema Rhetorik gelassener anzugehen. Auch hier macht einfach Übung den Meister und du gibst die passenden Vorschläge dazu."

Barbara Schönfeld Ratgeber

Barbara Schönfeld

New Media Writer

Hier bietet man dir praktische Tipps und Übungen, um ein richtig guter Redner zu werden. Ich mag besonders die Einfachheit und die Alltagsnähe, mit der Stephan seine Tipps weitergibt. So sind sie für jeden, egal in welcher Situation anwendbar. Wer seine eigenen Rhetorik-Fähigkeiten verbessern will, der ist bei Stephan bestens aufgehoben."

Moritz Bauer affiliate Press Writer

Moritz Bauer

Affiliate Press Writer

Verpasse keinen Post mehr auf fachirte-lernen.net

Rhetorik ist nicht die Kunst die besten Argumente zu haben.
Sondern diese Argumente überzeugend zu darzulegen.

Stell dir einen Baum vor, der im Wald steht.
Keiner beachtet ihn, obwohl er der Schönste im ganzen Gebiet ist.
Er ist mit der Zeit ein wunderschöner Kirschbaum geworden und trägt die größten und schönsten Kirschen.

Mit der Zeit wird der Baum sehr traurig.
Egal wie er sich anstrengt, keiner wird auf ihn aufmerksam.
Keiner möchte in seiner Nähe sein! Das macht nicht nur den Baum traurig.

Auch die anderen Bäume schauen immer wieder zu diesem Baum.
Der Kirschbaum ist traurig, warum der Baum, der schon vertrocknet ist
und an der Straße steht, mehr Beachtung bekommt.

Warum ist das so, denkt sich der Baum.
Wenn ich mir die Schönheit von mir mit dem anderen vergleiche,
dann bin ich doch viel besser.

>